Das alte Edertal

Die geheimnisvolle Seite des Edersees erscheint meistens im Herbst, wenn der Wasserstand fällt und man das Flussbett der Eder bestaunen kann. Erst dann werden die Friedhofsgräber, Mauerreste und Brückenteile sichtbar, die an eine Zeit erinnern, als rund 900 Menschen das alte Edertal ihre Heimat nannten.
Der Grund für die Überflutung war nicht etwa eine Naturkatastrophe, sondern der Bau einer Staumauer.

Die Edertalsperre wurde von 1908 bis 1914 gebaut, um als Wasserspeicher den Pegelstand der Weser zu regulieren. Hochwasserschutz in der unteren Eder, der unteren Fulda und der Weser sowie die Energiegewinnung durch Wasserkraft waren weitere Ziele. An eine touristische Nutzung hat zu dieser Zeit niemand gedacht.

Die Bewohner der drei Dörfer Asel, Bringhausen und Berich mussten den großen Wassermassen weichen und ihre Heimat für immer verlassen. Die Auflösung der Gemeinden zog sich über sechs Jahre hin. Die 155 Gebäude wurden jedoch an nur einem Tag dem Erdboden gleich gemacht. Die Edertaler nahmen alles mit, was sie transportieren konnten. So haben viele Umsiedler Teile ihrer Fachwerkhäuser abtransportiert und beim Bau der neuen Häuser wieder eingearbeitet. Auch die Kirchen von Bringhausen und Berich wurden abgetragen und in den neuen Ortschaften wieder errichtet.

Asel und Bringhausen siedelten sich oberhalb des Edersees an, nur Berich verließ den See, um in der Nähe von Volkmarsen sein Glück in „Neu-Berich“ zu finden.

Was geblieben ist, sind die versunkenen Überreste und die Erinnerung.
Das am besten erhaltene Bauwerk ist die aus vier Bögen bestehende Ederbrücke bei Asel-Süd. Sie wurde zwischen 1887 und 1890 erbaut und ist 60 Meter lang. Von Alt-Bringhausen und Alt-Berich sind nur noch die Friedhöfe geblieben. Letztere wurden vor der Flutung mit einer Betondecke überzogen und sind heute bei entsprechendem Wasserstand begehbar.

Dann finden auch offizielle Führungen zu den versunken Dörfern statt.

Informationen und Buchung der Führungen
Edersee Touristic
Tel. 05623 / 99980
E-Mail: info(at)edersee.com
Web: www.edersee.com

Also, tauchen Sie ein in eine vergangene Welt und erforschen Sie den Grund des Edersees!

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

  • Mit der Personenschifffahrt über den EderseeMärz - Oktober

    Personenschifffahrt

    Direkt neben dem alten Friedhof befindet sich der Fähranleger...

  • Eder Radweg BrückeAtlantis per Rad

    Eder-Radweg

    Edersee-Atlantis per Rad entdecken...

Passend dazu

  • Am Edersee taucht die Brücke Asel-Süd bei Niedrigwasser wieder auf

    Video: Edersee-Atlantis