Hatzfeld (Eder)

Die Emmauskapelle mit der restaurierten Rindt-Orgel, eines der ältesten, bespielbaren Instrumente Hessens, ist einen Besuch wert. Auch der Natur- und Vogellehrpfad ist sehr interessant. Zu Hatzfeld (Eder) gehören die Dörfer Biebighausen, Eifa, Holzhausen und Reddighausen sowie drei kleine Weiler mit insgesamt 3.029 Einwohnern (Stand Dezember 2015).

Touristische Informationen über Hatzfeld (Eder) erhalten Sie bei der:
 
Ederbergland Touristik
Untermarkt 12
35066 Frankenberg (Eder)
Tel. 06451 / 717672
Fax 06451 / 717674
E-Mail: info‎@ederbergland-touristik.de
Web: www.ederbergland-touristik.de

Hatzfeld (Eder)
Stadtverwaltung

Im Hain 1
35116 Hatzfeld (Eder)
Tel.: 06467 / 9120 0
Fax: 06467 / 9120 50
E-Mail: info‎@hatzfeld-eder.de
Web: www.hatzfeld-eder.de

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

Passend dazu

  • Hatzfeld Landschaft

    Video: Hatzfeld (Eder)