Literarischer Frühling in der Heimat der Brüder Grimm

27. März bis 5. April 2020

Neuntes Literatur-Festival in der Heimat der Brüder Grimm mit prominenten Autoren und spannenden Akteuren von Rüdiger Safranski und Joachim Gauck bis zu Andrea Sawatzki, von Michael Köhlmeier und Mariana Leky bis zu Hubertus Meyer-Burckhardt.

Vom 27. März bis 5. April 2020 treffen sich Persönlichkeiten aus Literatur, Politik und Fernsehwelt im Waldecker Land.

Unter dem Leitthema „Heimat 4.0“ gibt es wieder literarische und kulinarische Delikatessen, poetische Lesungen und politische Debatten, die sich diesmal mit der Frage beschäftigen, wie die großen Umwälzungen unserer Zeit das Leben im Kleinen verändern.

In rund zwei Dutzend Lesungen und Gesprächen wird sich das Festival den aktuellen und historischen Fragestellungen widmen und den Blick auch auf scheinbar entlegene Themen und Erdregionen lenken.

Mit dabei sind unter anderen der als Meisterbiograph der deutschen Klassiker bekannt gewordene Literaturwissenschaftler Rüdiger Safranski, der südhessische Kult-Autor Andreas Maier, der Frankfurter Schauspieler und Theaterdirektor Michael Quast, der bekannte TV-Moderator und Autor Wolfgang Herles, der äthiopisch-deutsche Publizist und Unternehmensberater Asfa-Wossen Asserate, der frühere Bundespräsident Joachim Gauck, die Schirmherren Friedrich Christian Delius und Mario Adorf, der Frankreich-Kenner Johannes Willms, der renommierte österreichische Schriftsteller Michael Köhlmeier, der Literaturkritiker Denis Scheck, die Autorin Mariana Leky, und die beliebteste deutsche Film- und Fernsehschauspielerinnen Andrea Sawatzki sowie der TV-Produzent und Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt.

Die traditionelle Lesung in der Küche des Frankenberger Gourmet-Restaurants „Philipp Soldan“ steht in 2020 ebenfalls auf dem Programm.

Auch 2020 steht das große Literatur-Ereignis in Nordhessen wieder unter der Schirmherrschaft des Schauspielers Mario Adorf und des Schriftstellers Friedrich Christian Delius.

Als Veranstalter laden das Hotel Die Sonne Frankenberg, das Hotel Schloss Waldeck und das Landhaus Bärenmühle wieder nach Frankenberg, Waldeck, Bad Wildungen. Lichtenfels sowie nach Frankenau-Ellershausen ein.

Das Festival wird finanziell, ideell und materiell von knapp zwei Dutzend Firmen und Institutionen der Region unterstützt.

Den Spielplan und weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.literarischer-fruehling.de

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

Passend dazu

  • Mario Adorf bei einer Filmpremiere in Frankenberg (Eder) im Rahmen des Literarischen Frühlings 2015

    Video: Filmpremiere