35. Arolser Barock-Festspiele auf 2022 verschoben

Gutscheine bleiben gültig

Aufgrund der weiterhin unsicheren Infektionslage sowie der unklaren Planungshorizonte haben die Stadt Bad Arolsen und die künstlerische Leiterin Prof. Dorothee Oberlinger am 31. März 2021 gemeinsam entschieden, die Arolser Barock-Festspiele zu verschieben.

Die traditionsreichen Barock-Festspiele fallen nun zum zweiten Mal in Folge aufgrund der gegenwärtigen weltweiten Maßnahmen im Rahmen der Covid-19-Pandemie aus.

Eine Durchführung in Ersatzspielstätten, wie zunächst geplant, ist auch in nächster Zeit nicht umsetzbar. Ob im Mai tatsächlich wieder Konzerte vor Publikum stattfinden können, ist zum jetzigen Zeitpunkt ungewiss. Auch die Einreise der Künstler nach Deutschland ist im Hinblick auf die internationalen Reisebeschränkungen bedenklich.

Veranstalter und künstlerische Leiterin schauen nun mit Zuversicht auf das kommende Jahr und planen die Festivalausgabe 2022. Diese soll dann am Himmelfahrtswochenende (25. bis 29. Mai 2022) stattfinden. Einige der in diesem Jahr eingeladenen Künstler haben dafür bereits zugesagt.

Gutscheine behalten ihre Gültigkeit

Fans der Arolser Barock-Festspiele, die bereits Gutscheine gekauft haben, dürfen sich nun auf das Jahr 2022 freuen. Alle Gutscheine können für die kommenden Festspiele eingelöst werden.

Livestream-Konzert aus dem Residenzschloss

Himmelfahrt ist in Bad Arolsen Festspielzeit. Daher laufen aktuell die Planungen für ein Livestream-Konzert aus dem Steinernen Saal des Residenzschlosses am Samstag, 15. Mai 2021 mit dem Ensemble 1700, Countertenor Andreas Scholl und Blockflötistin Dorothee Oberlinger.

Kontakt:
Magistrat der Stadt Bad Arolsen
Große Allee 24
34454 Bad Arolsen
Tel. 05691 801 240
Fax 05691 / 801 238
E-Mail: touristik-service(at)bad-arolsen.de
Web: www.bad-arolsen.de

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

Passend dazu

  • Porschetreffen auf dem Innenhof vom Barockschloss in Bad Arolsen anlässlich der Barockfestspiele.

    Video: Barocksonntag