Literarischer Frühling in der Heimat der Brüder Grimm

19. bis 28. April 2024

Das Festival "Literarischer Frühling in der Heimat der Brüder Grimm" stellt brennende internationale Themen in den Fokus und lädt vom 19. bis 28. April Prominenz aus Literatur, Film und Musik an historische Orte Nordhessens ein, in die Region Waldeck-Frankenberg, mit ihren historischen Fachwerkstädten und romantischen Naturlandschaften wie dem Nationalpark Kellerwald-Edersee und dem Mühlental Ellershausen.

In dieser besonderen Kulisse veranstaltet Christiane Kohl, Autorin und Inhaberin des Romantik Hotels Landhaus Bärenmühle, gemeinsam mit den Hotels Die Sonne Frankenberg und Schloss Waldeck 2024 zum zwölften Mal hochkarätig besetzte Lesungen und Gespräche über internationale Themen der Gegenwart. Damit knüpft sie an die kulturellen Wurzeln der Region an: das Leben und Arbeiten der Brüder Grimm. In Nordhessen sammelten sie die Stoffe für ihre berühmten Märchen, nicht minder widmeten sie sich der Erforschung der Sprachen Europas und setzten sich politisch für eine Neuordnung der europäischen Staatenwelt und Liberalisierung der Herrschaftssysteme ein.

Überraschungseffekte beim „Literarischen Frühling“: Jan Wagner liest an ungewohntem Ort – Literarische Revue zum 50. Todestag des Dadaisten Richard Huelsenbeck

Mit originellen Lokalitäten wartet im nächsten Jahr der „Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ auf. Der bekannte Lyriker Jan Wagner stellt sein neuestes Buch nicht in einem Hotelsalon oder einer Kulturhalle vor, sondern mitten in der Backstube der Bäckerei Dirk Weber in Sachsenberg. Und in der Kellerwaldhalle von Frankenau steigt eine literarische Revue besonderer Art.

Das aktuelle Leitthema des „Literarischen Frühlings“ 2024 lautet "Denk‘ ich an Deutschland“ und befasst sich schwerpunktmäßig mit aktuellen und historischen Krisen und Befindlichkeiten.

Karten für die Veranstaltungen werden dann wie bisher an bekannten Vorverkaufsstellen zu erhalten sowie über die Webseite https://www.literarischer-fruehling.de und die einschlägigen Ticket-Portale.

Programm 2024

Das Festival wird finanziell, ideell und materiell von knapp zwei Dutzend Firmen und Institutionen der Region unterstützt.

Weitere Infos:
www.literarischer-fruehling.de

Rückfragen möglich über kontakt(at)literarischer-fruehling.de.

 

 

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen