Literarischer Frühling in der Heimat der Brüder Grimm

16. - 25. April 2021

Literatur-Festival in der Heimat der Brüder Grimm mit prominenten Autoren und spannenden Akteuren von Rüdiger Safranski und Joachim Gauck bis zu Andrea Sawatzki, von Michael Köhlmeier und Mariana Leky bis zu Hubertus Meyer-Burckhardt.

Der ursprüngliche Termin vom 27. März bis 5. April 2020 wurde aufgrund der Corona-Krise in den späten Herbst (6. bis 15. November 2020) verschoben, doch auch dieser Termin wurde Ende Oktober wegen der Corona-Pandemie abgesagt!

Nun soll das Festival vom 16. bis 25. April stattfinden, es wird das zehnjährige Jubiläum sein.

Unter dem Leitthema „Heimat 4.0“ gibt es wieder literarische und kulinarische Delikatessen, poetische Lesungen und politische Debatten, die sich diesmal mit der Frage beschäftigen, wie die großen Umwälzungen unserer Zeit das Leben im Kleinen verändern.

In rund zwei Dutzend Lesungen und Gesprächen wird sich das Festival den aktuellen und historischen Fragestellungen widmen und den Blick auch auf scheinbar entlegene Themen und Erdregionen lenken.

Eingeplant sind bereits Auftritte von Altbundespräsident Joachim Gauck (am 22. 04.) und der Schauspielerin Andrea Sawatzki (am 24.04.). Auch der Schriftsteller Asfa-Wossen Asserate hat für den 20.04. 2021 zugesagt. 

Auch hat man sich entschlossen, neben dem für 2021 vorgesehenen Festival einige einzelne Veranstaltungen zu organisieren. Ob Rüdiger Safranski oder Denis Scheck, Mariana Leky oder Ingo Schulze, Friedrich Christian Delius, Katerina Poladjan, Michael Quast oder Hubertus Meyer-Burckhardt – nahezu alle Autoren haben zugesagt, in 2021 zu kommen. Die Lesedinner werden ebenfalls nachgeholt. Die genauen Termine werden dann festgelegt, wenn Klarheit über die weitere Entwicklung der Pandemie herrscht.

Auch 2021 wird das große Literatur-Ereignis in Nordhessen wieder unter der Schirmherrschaft des Schauspielers Mario Adorf und des Schriftstellers Friedrich Christian Delius stehen.

Als Veranstalter laden das Hotel Die Sonne Frankenberg, das Hotel Schloss Waldeck und das Landhaus Bärenmühle wieder nach Frankenberg, Waldeck, Bad Wildungen. Lichtenfels sowie nach Frankenau-Ellershausen ein.

Das Festival wird finanziell, ideell und materiell von knapp zwei Dutzend Firmen und Institutionen der Region unterstützt.

Den Spielplan und weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.literarischer-fruehling.de

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

Passend dazu

  • Mario Adorf bei einer Filmpremiere in Frankenberg (Eder) im Rahmen des Literarischen Frühlings 2015

    Video: Filmpremiere