Großes Oratorium in der Stadtkirche - CANTO GENERAL

11. November 2018

Am 11. November, 18 Uhr führt die Kreiskantorei mit dem "Canto General" eins der weltweit bekanntesten Oratorien des 20. Jahrhunderts in der Stadtkirche auf.

Der chilenische Dichter und Nobelpreisträger Pablo Neruda (1904-1973) schrieb zwischen 1938 und 1950 den Gedichtzyklus "Canto General“ (Der Große Gesang). Er besteht aus über 200 Gedichten, die ein umfassendes Panorama Lateinamerikas darstellen. Der griechische Komponist Mikis Theodorakis (geb. 1925) hat einige Gedichte für großes Ensemble und in einer musikalisch eingängigen Weise vertont.

Die Mischung aus klassischen, folkloristischen und populären Stilelementen ist einmalig und berührt auf elementare Weise. Theodorakis verbindet die Gesänge der Inkas, die Lieder der Anden und die Rhythmen der Tropen zu einem monumentalen Werk. Die Ausführenden sind neben der Kreiskantorei die Gesangssolisten Ulrike Wahren (Detmold) und Jonathan de la Paz Zaens (Berlin) sowie ein Spezialorchester unter der Leitung von Jan Knobbe.

Karten (8 bis 18 €) gibt es in der Buchhandlung Kirstein (Tel. 05691-2224).

Das sollten Sie nicht verpassen

Passend dazu

  • Barock gekleidete Personen während der Barockfestspiele

    Video: Barocksonntag in Bad Arolsen