Vortrag & Forum: Das Naturschutzgroßprojekt und seine Bedeutung für die Region

5. Dezember 2019

Im Rahmen der Reihe Vortrag & Forum lädt der Nationalpark Kellerwald-Edersee am Donnerstag, 5. Dezember, herzlich in das Nationalparkamt in Bad Wildungen, Laustraße 8, ein.

Beginn des Vortrags ist 19:30 Uhr.
Für den Vortrag ist keine Anmeldung nötig, auch Kurzentschlossene sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.
Treffpunkt
: Nationalparkamt, Laustraße 8, Bad Wildungen.
Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Bad Wildungen - Laustraße aus und folgen der Straße bergauf zum Nationalparkamt.

Das Naturschutzgroßprojekt Kellerwald-Region war das erste seiner Art in Hessen und besitzt gesamtstaatlich repräsentative Bedeutung. Mit dem Ziel, einzigartige Elemente der heimischen Landschaft mit ihrer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt für die Nachwelt zu erhalten, wurden in den vergangenen 10 Jahren rund 6,4 Millionen Euro investiert.

Achim Frede, fachlicher Leiter des Naturschutzgroßprojekts im Nationalparkamt, berichtet nicht nur über die bisher erfolgreich umgesetzten Maßnahmen sowie die gleichzeitige Integration in Tourismus und Regionalentwicklung, sondern richtet den Blick in die Zukunft. Wie geht es weiter, nachdem der Förderzeitraum 2018 endete? Welche Verpflichtungen müssen erfüllt werden, welche Visionen gilt es noch zu verwirklichen?

Veranstaltungen im Nationalpark und zum Nationalpark selbst finden Sie unter www.nationalpark-kellerwald-edersee.de

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

Passend dazu

  • Video: Neues Ottermännchen