Wanderung ins Weltnaturerbe

13. Mai 2018

Eine Wanderung in die Schatzkammer des Nationalparks findet am Sonntag, 13. Mai, mit Achim Frede, Leiter der Abteilung Naturschutz, Forschung und Planung im Nationalparkamt, statt.

Treffpunkt zur vierstündigen Führung ist um 9:30 Uhr der Nationalpark-Eingang Himmelsbreite in Vöhl-Harbshausen.
Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen am Nationalpark-Bahnhof Herzhausen oder an der Haltestelle Vöhl-Harbshausen aus und folgen der Beschilderung zum Treffpunkt.
Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Auf einer Teilstrecke des Urwaldsteiges führt Achim Frede von der Hardt oberhalb von Harbshausen durch die romantische Hundsbachschlucht zu den Hängen des Ringelsberg bei Asel-Süd. Das markante Wechselspiel von Bergen und Schluchten, reizvolle Ausblicke auf den Edersee oder das Buchenmeer, vielfältige Waldbilder und Naturerscheinungen am Wegesrand zeigen die Besonderheit des Nationalparks. Im Mittelpunkt stehen wird das UNESCO-Weltnaturerbe. Buchenwälder erscheinen Einwohner Deutschlands und besonders Bewohnern des waldreichen Hessens als etwas ganz Alltägliches, dem ist aber nicht so. Vor rund sechs Jahren wurden fünf Buchenwaldgebiete in Deutschland als UNESCO-Weltnaturerbe geadelt – darunter auch Teilbereiche des Nationalparks Kellerwald-Edersee.

Die bisherige Weltnaturerbe-Stätte „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands“ mit 15 Teilgebieten in der Ukraine, Slowakei und Deutschland wurde im Juli 2017 in Krakau durch die Entscheidung des UNESCO-Welterbekomitees um 63 Teilgebiete in zehn Ländern erweitert. Diese Gebiete befinden sich in Albanien, Belgien, Bulgarien, Italien, Kroatien, Österreich, Rumänien, Slowenien, Spanien und der Ukraine.  Somit ist das erweiterte UNESCO-Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas“ mit 78 Stätten das größte serielle, transnationale Weltnaturerbe. Teilnehmer denken bitte an wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Erfrischungsgetränke und Rucksackverpflegung für kleine Pausen unterwegs.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Nationalpark und zum Nationalpark selbst finden Sie unter www.nationalpark-kellerwald-edersee.de

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

  • Die BodenSchau präsentiert einen begehbaren Bodenausschnitt mit riesig vergrößerten Lebewesen der Unterwelt (Foto: Nationalpark Kellerwald-Edersee)täglich

    BuchenHaus

    Ein Nationalpark-Highlight für Kinder....

  • Baumkronenpfad am Ederseeganzjährig geöffnet

    Baumkronenweg

    Laufen Sie zwischen den Baumkronen und genießen Sie den Ausblick auf...

Passend dazu

  • Video: Greifvogelschau