Habichtswaldsteig - Qualitätsweg

Der etwa 85 Kilometer lange Habichtswaldsteig beginnt in Zierenberg und führt zum Edersee - oder umgekehrt. Einstiege sind auch dazwischen möglich.

Los geht die Wanderung an ausgewiesenen Wanderparkplätzen mit einführenden Informationen. Dann heißt es immer dem Habicht auf purpurnem Grund zu folgen. Der Steig quert den Naturpark Habichtswald. Er verbindet die größten hessischen Wacholderheiden am Dörnberg mit letzten Urwäldern an den Steilhängen des Edersees, die vorgeschlagene Weltkulturstätte des Kasseler Bergparks mit dem UNESCO Weltnaturerbe der Buchenwälder im Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Der Habichtswaldsteig verspricht unvergessliche Wandertage durch eine einzigartige Kulturlandschaft. In der Gruppe oder allein bewegt man sich in einer Kulisse, in der die mythologischen Wurzeln unserer Vorfahren liegen und in dem die Märchen spielen. Die Landschaft verzaubert durch mächtige Hutebäume, bizarre Felsen, blumenbunte Wiesen, urige Buchenwälder und sprudelnde Bäche, durch verfallene Burgen und malerische Fachwerkbauten. Märchenrastplätze und Infotafeln an naturkundlichen und kulturellen Besonderheiten halten das märchenhafte Thema wach. Es ist ein sanfter und sicherer Wanderweg, der den Genusswanderer und besonders die Genusswanderin anspricht. Das Zertifikat "Premiumweg" garantiert eine eindeutig markierte und erlebnisreiche Streckenführung. Symbol ist der Habicht - ein Greifvogel der Wälder des Habichtswaldes.

Weitere Informationen
AG Habichtswaldsteig
Haus des Gastes
Hattenhäuser Weg 10 – 12
34311 Naumburg
Tel. 05625/ 7909-73
E-Mail: info‎@‎habichtswaldsteig.de
Web: www.habichtswaldsteig.de

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

Passend dazu

  • Hinweisschilder unterhalb von Schloss Waldeck

    Video: Habichtswaldsteig