Hessische Radfernwege: R5, R6, R8

Der R5 mit einer Gesamtlänge von 234 km führt von der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen bis an die thüringische Grenze - vorbei an Eder, Fulda und Werra. Dieser Radweg startet im Waldeckischen Upland, genauer gesagt in Willingen und führt Sie über Korbach bis an die Edersee-Talsperre. Weiter geht es nach Bad Wildungen. Hier verlassen Sie das Waldecker Land und gelangen über Bad Zwesten, Homberg, Rotenburg a.d. Fulda, Eschwege nach Wanfried.

Der insgesamt 406 km lange R6 ”Vom Waldecker Land ins Rheintal” beginnt in Diemelstadt-Wrexen und führt Sie über Bad Arolsen nach Waldeck. Von dort geht es weiter nach Bad Wildungen und Frankenberg. Hier verlassen Sie das Waldecker Land und radeln lückenlos bis an die Landesgrenze Baden-Württemberg oder Sie wechseln in Frankenberg/Eder auf den dort beginnenden R8 ”durch Westerwald und Taunus zur Bergstraße ” (302 km), der eine reizvolle Alternative gen Süden bietet.

Eine abwechslungsreiche Tour ab Frankenberg bis nach Heppenheim an der Bergstraße. Das sind 294 Kilometer, die alles bieten, was das Radlerherz begehrt: Sehenswerte hessische Städte mit vielen kulturellen Highlights, bergeweise grüne Natur und kleine Weindörfer, die den einen oder anderen Radler gerne mal aus dem Sattel locken – schließlich soll der Genuss bei Ihrer Fahrt auf dem R8 nicht zu kurz kommen.http://www.radroutenplaner.hessen.de/rph_themenrouten_01.asp

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

Passend dazu

  • Radeln im Waldecker Land

    Video: Hessischer Fernradweg