Kirche Adorf

Die Adorfer St. Johannis-Kirche ist Johannes dem Täufer geweiht, sie wurde in der 2. Hälfte des 12 Jahrhunderts erbaut und wurde seitdem kaum verändert. Es ist die größte rein romanische, dreischiffige Pfeilerbasilika in Waldeck und galt anderen Kirchen in der Umgebung als Vorbild.

Die Kirche ist durch ihre Größe und den Reichtum der ornamentalen Formen, was sehr ungewöhnlich für Waldeck ist, etwas Besonderes. Das Mittelschiff und der Chor liegen unter einem durchgehenden Dach.

Die Kirche geht aus der Gründung des Kloster Corveys hervor und zählt zu einer der ältesten Stammpfarreien in Waldeck. In der Region ist sie die größte und bedeutendste Dorfkirche.  

 

Kontakt:

Tel. 05633 / 248

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen