Literarischer Frühling in der Heimat der Brüder Grimm

21. bis 30. April 2017

Sechstes Literatur-Festival in der Heimat der Brüder Grimm mit prominenten Autoren und spannenden Akteuren

Vom 21. bis 30. April 2017 findet erneut der Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm statt. Das neue Programm wird vielseitig, hochkarätig und spannungsreich.

Es gibt eine ausgezeichnete Mischung aus hochwertigen Kulturgenüssen, da die besondere Qualität der vergangenen Jahre nicht nur gehalten, sondern eher noch gesteigert werden soll. Der Schwerpunkt liegt wie in den vergangenen Jahren auf der zeitgenössischen deutschsprachigen Literatur, darüber hinaus werden im Reformationsjahr 2017 bestimmte aktuelle und regionale Akzente gesetzt.

So werden hochaktuelle Themen der religiösen und politischen Toleranz sowie die Geschichte der Reformation in Hessen eine Rolle spielen. Auch die Epoche der Brüder Grimm, die Schutzpatrone und Namensgeber der Veranstaltungsreihe, wird berücksichtigt.

Der „Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ wird seit 2012 im Waldecker Land veranstaltet.

Auch 2017 steht das große Literatur-Ereignis in Nordhessen wieder unter der Schirmherrschaft des Schauspielers Mario Adorf und des Schriftstellers Friedrich Christian Delius.

Zu den Gästen zählen Schauspielerin Marianne Sägebrecht, der Autor Wladimir Kaminer, die Autoren Christine Eichel, Anna Katharina Hahn, Ilija Trojanow und Guntram Vesper, Friedrich Christian Delius, Mario Adorf, Fernseh-Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt, der Übersetzer Frank Günther, TV-Literaturkritiker Denis Scheck, die Fraktionsvorsitzende und Spitzenkandidatin der Partei „Die Linke“ Sahra Wagenknecht, der CSU-Politiker Peter Gauweiler, der frühere Chefredakteur des Spiegel und der Süddeutschen Zeitung Hans Werner Kilz, der Frankfurter Theater- und Aktionskünstler Michael Quast und der Historiker und Regisseur Rainer von Hessen.

Als Veranstalter laden das Hotel Die Sonne Frankenberg, das Hotel Schloss Waldeck, das Schloss Friedrichstein und das Landhaus Bärenmühle wieder nach Frankenberg, Waldeck, Bad Wildungen sowie nach Frankenau-Ellershausen ein.

Das Festival wird finanziell, ideell und materiell von knapp zwei Dutzend Firmen und Institutionen der Region unterstützt.

Den Spielplan und weitere Informationen erhalten Sie über die Webseite www.literarischer-fruehling.de

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

Passend dazu

  • Mario Adorf bei einer Filmpremiere in Frankenberg (Eder) im Rahmen des Literarischen Frühlings 2015

    Video: Filmpremiere