Auf alten Pfaden

28. Oktober 2017

Am Samstag, 28. Oktober, lädt Nationalpark-Führerin Ursula Schlaudraff unter dem Motto „Ein Wald im Wandel – vom Wirtschaftswald zur Wildnis“ zu einer dreistündigen Wanderung in den Nationalpark Kellerwald-Edersee ein.

Treffpunkt ist um 13:00 Uhr der Nationalpark-Eingang Elsebach hinter der Schutz- und Grillhütte der gleichnamigen Freizeitanlage in Vöhl-Schmittlotheim.
Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Elsebach aus und folgen der Beschilderung durch die Nationalpark-Tore hindurch bis zum Treffpunkt.
Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Teilnehmer denken bitte an festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung sowie Erfrischungsgetränke.

Ein Wald im Wandel – vom Wirtschaftswald zur Wildnis. Ehemalige breite Wege entwickeln sich zu geheimnisvollen Pfaden und Steigen, Windwurfflächen lassen neue Lebensräume für Flora und Fauna entstehen. Gemeinsam mit der Nationalpark-Führerin Ursula Schlaudraff können Wanderer verschiedene Lebensräume im Reich der urigen Buchen erleben. Wie entstand dieser einzigartige Urwald und was für eine Geschichte hat er? Spannende Fragen, die die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin gerne beantworten wird.

Die Rundtour führt die Wanderer vorbei an Hutebuchen, Wacholderheide und Elsebachquelle bis hin zum UNESCO-Weltnaturerbe am westlichen Rand des Hegeberges. Der Blick richtet sich auf die waldigen Hänge und Windwurfflächen mit ihren unterschiedlichen Entwicklungsstufen, die die faszinierende Dynamik der Natur erahnen lassen.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Nationalpark und zum Nationalpark selbst finden Sie unter www.nationalpark-kellerwald-edersee.de

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

Passend dazu

  • Video: Neues Ottermännchen