Osterrallye im WildtierPark Edersee – Wissen, Spielen, Knobeln, Spaß haben

28. März 2016

Am Ostermontag, den 28. März,  findet im WildtierPark Edersee von 10:00 bis 17:00 Uhr erneut die traditionelle Osterrallye statt, bei der Kindern spannende Mitmachaktionen geboten werden. Auch in der kostenfreien Ausstellung des BuchenHauses gibt es viel zu entdecken und zu erleben.

Die Teilnahme an der Osterrallye ist kostenfrei, es ist lediglich der Eintritt in den WildtierPark zu entrichten.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Alle Kinder dürfen teilnehmen, bei kleineren unterstützen die Eltern.
Die letzte Mitmachgelegenheit ist um 16:00 Uhr, die Abgabe der Rallye-Bögen spätestens um 17:00 Uhr.
Am Ende können sich die teilnehmenden Kinder ein kleines Präsent aussuchen.

Während ihres Rundgangs durch den Park, auf dem natürlich spannende Begegnungen mit 15 Tierarten auf dem Programm stehen, haben  die Rallye-Teilnehmer fünf ganz unterschiedliche Aufgaben zu lösen. An der ersten Station bei den Wildschweinen ist der Tastsinn gefragt. Was mag sich in den Fühlkästen verbergen?

Bei der zweiten Aufgabe ist nicht nur ein gutes Gedächtnis gefragt, um die richtigen Tierpaare beim Memory aufzudecken. Kniffelig wird es bei der Zuordnung. Gehört die Ricke zum Rothirsch oder zum Rehbock? Und wer noch weiter knobeln möchte, sucht zu den weiblichen und männlichen Tierpaaren die dazugehörigen Felle und „Fußabdrücke“, die Trittsiegel genannt werden.

Bei der dritten Station können die Kinder richtig aktiv werden und sich im Weitsprung probieren. Besonders spannend wird es, wenn sie ihr Ergebnis mit der Sprungweite von verschiedenen Tierarten vergleichen.

Bei der vierten Aufgabe ist Geschick gefragt. Bei einem Eierlauf gilt es, das Ei auf einem Löffel balancierend durch einen Parcours sowie über ein Hindernis heil ins Ziel zu bringen.

Und zu guter Letzt wird bei der 5. Station erneut geknobelt, um das Kreuzworträtsel zu lösen.

Auf dem gesamten Rundweg heißt es aufgepasst. Wie viele Boggel sind im WildtierPark Edersee versteckt? Boggel sind geheimnisvolles Wesen, halb Pflanze, halb Tier, die als heimliche Bewohner im Nationalparks Kellerwald-Edersee leben.

Die Flugschau der Greifvogelstation findet um 11:00 und 15:00 Uhr statt. Sie ist etwas ganz Besonderes und gerade durch ihren atemberaubenden „Theaterhimmel“ einmalig in Deutschland. Geier schrauben sich vor der spektakulären Kulisse von Edersee, Buchenmeer, Speermauer und Schloss Waldeck in den Himmel. Pfeilschnelle Falken streifen anscheinend mit ihren Schwingen die Köpfe der Besucher.

Die Wolf- und Luchsfütterung findet um 11:30 Uhr statt, die Fischotterfütterungen um 12:30 und 16:15 Uhr.

In der Ausstellung im BuchenHaus gibt es viel zu entdecken, beispielsweise im geheimnisvollen BoggelReich.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen des Nationalparks und zum Nationalpark selbst unter: www.nationalpark-kellerwald-edersee.de

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

Passend dazu

  • Video: Geier im WildtierPark

  • Bad Wildungen