Unterwegs mit dem Tierpfleger im WildtierPark Edersee

20. September 2017

Am Mittwoch, 20. September, ist es wieder soweit: Alle Kinder ab sieben Jahren dürfen einem Tierpfleger nicht nur über die Schulter schauen, sondern können ihm bei seiner Arbeit helfen.
Treffpunkt dazu ist um 10:00 Uhr am Eingang des WildtierParks Edersee (Am Bericher Holz 1, 34549 Edertal-Hemfuhrt).
Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Edertal-Hemfurth, Wildpark aus. 

Die Plätze sind begrenzt und Anmeldungen noch bis Montag, 18. September, 12:00 Uhr unter Tel. 05621-75249-0 oder per E-Mail unter info(at)nationalpark.hessen.de möglich.
Die Kosten betragen 5 Euro pro Kind.
Die Eltern denken bitte daran, ihre Kinder mit wetterangepasster Kleidung, festem Schuhwerk, Verpflegung und Getränken auszustatten.

Die kleinen Tierfreunde dürfen verschiedene Tierarten wie Rot- und Damwild füttern, aber auch die großen europäischen Wildrinder, die Wisente, besuchen. Die Herzen aller Pferdeliebhaber schlagen höher, wenn es zu den Tarpanen geht. Besonders spannend wird es dann bei den Luchsen und Wölfen. Bei diesen faszinierenden Tieren bleiben die kleinen Nachwuchstierpfleger jedoch aus Sicherheitsgründen hinter dem Zaun.

Neben zahlreichen spannenden Informationen zu den verschiedenen Tieren hält der Tierpfleger auch einige Aktionen bereit, bei denen die Kinder spielerisch und mit viel Spaß etwas über die Tiere und deren Lebensweise lernen können.

Weitere Informationen unter www.wildtierpark-edersee.eu

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

Passend dazu

  • Buchenwälder im Nationalpark Kellerwald-Edersee

    Video: Welterbe