14. Traditionelles Heideblütenfest

13. August 2017

Erste Heideblütenprinzessin Maria Lückel freut sich auf viele tolle Aussteller und Aktionen

Am Sonntag, 13. August, ist es wieder so weit: Das traditionelle Heideblütenfest findet bereits zum 14. Mal statt – von 11:00 bis 18:00 Uhr in Frankenau-Altenlotheim. Neben vielen interessanten Ausstellern und Aktionen – vor allem für Kinder – werden der Wandergottesdienst, die Planwagenfahrten, die Heideblütenspiele und die Exkursionen in die Heide zu den Besuchermagneten zählen. Erstmals wird zudem die frisch gekrönte Heideblütenprinzessin das Fest begleiten – sie hört auf den klangvollen Namen Maria die Erste.

„Ich freue mich, dem Heideblütenfest ein Gesicht zu geben, mit den Festbesuchern gemeinsam zu feiern und die schöne Heide unserer Region zu repräsentieren“, sagt Lückel. Das Amt der Heideblütenprinzessin wird mit der 24-Jährigen zum ersten Mal bekleidet. Lückel hofft, dass ihr in den nächsten Jahren junge Frauen nacheifern werden. Die zweite Heideblütenprinzessin für das kommende Heideblütenfest wird bereits gesucht. Interessierte können vor Ort gerne das Team des Nationalparks Kellerwald-Edersee ansprechen.

Das Heideblütenfest startet bereits am Vormittag um 11:00 Uhr mit einem Wandergottesdienst, ausgehend vom Dorfgemeinschaftshaus. Zeitgleich beginnt auch das Ponyreiten. Treffpunkt dafür ist die Scheune Brumberg.

Ab 11:00 Uhr finden auch kostenfreie Planwagenfahrten vom Raiffeisenlager als Shuttle zum Hainchen statt. Darüber hinaus werden zu festen Uhrzeiten zweistündige Planwagenfahrten zum Fahrentriesch angeboten – um 11:30 Uhr, 13:45 Uhr und 16:00 Uhr. Treffpunkt dazu ist ebenfalls das Raiffeisenlager. Die Kosten pro Person betragen zwei Euro. Kinder bis zwölf Jahre fahren kostenfrei mit.

Wer lieber zu Fuß die Heide erkunden möchte, kann sich der Exkursion mit Nationalpark-Führer Matthias Schlote um 12:00 Uhr oder mit Nationalpark-Ranger Markus Daume um 15:00 Uhr anschließen.

Wer gut aufpasst, wird in der Heide auch das Wacholdermännchen entdecken. Interessierte Teilnehmer finden sich bitte zur jeweiligen Uhrzeit am Dorfgemeinschaftshaus ein. Wer an der Entwicklung und Pflege von Heiden und Magerrasen in Zusammenarbeit mit dem Naturschutz-Großprojekt interessiert ist, sollte sich um 14:30 Uhr die Exkursion mit Ralf Kobusch nicht entgehen lassen. Treffpunkt ist ebenfalls das Dorfgemeinschaftshaus.

Die offiziellen Grußworte zum Heideblütenfest finden um 14:00 Uhr statt. Sprechen werden Björn Brede, Bürgermeister von Frankenau, Manfred Bauer, Leiter des Nationalparks Kellerwald-Edersee, Heiko Backhaus, Ortsvorsteher von Frankenau-Altenlotheim, und die Heideblütenprinzessin Maria Lückel. An die Grußworte werden sich ab 14:30 Uhr dann die traditionellen Heideblütenspiele anschließen – ein Spaß für Groß und Klein.

Neben den terminierten Aktionen findet von 11:00 bis 18:00 Uhr ein Rahmenprogramm statt: Geboten werden von den Ausstellern Informationen zum Nationalpark Kellerwald-Edersee,  zu Heiden und Trieschen, zur Arche Region Kellerwald e.V. und zum Verein Freunde der Quernst e.V.

Die Ausstellung Schmetterlinge vom BUND wird im Dorfgemeinschaftshaus zu finden sein. Der Naturpark Kellerwald-Edersee wird mit seinem Schäfer- und Kellerwaldwagen ebenfalls vertreten sein.

Wer möchte, kann die Schnuckenherde am Fahrentriesch besuchen. Das ist auch mit dem Rad möglich: Ein kostenloser E-Bike-Verleih wird für Fahrten zum Fahrentriesch oder in die Heide angeboten. Kreative Köpfe und handwerklich Begabte können sich beim Nassfilzen mit flauschiger Schafswolle oder Basteln mit dem Nationalpark austoben.

Der Flohmarkt „Von Kindern für Kinder“, der Regional- und Kunsthandwerkermarkt, das Kinderschminken sowie die Spiele der Jugendfeuerwehr runden das bunte Programm des Heideblütenfests ab.Informationen zu den Veranstaltungen im Nationalpark und zum Nationalpark selbst finden Sie unter www.nationalpark-kellerwald-edersee.de

weiterlesen

Das sollten Sie nicht verpassen

Passend dazu

  • Video: Im Reich der alten Buchen